+43 (0)699 106 136 25 office@neurodings.at

NEURODINGS® für Zoo Linz im Einsatz

Eine spannende Geschichte, dass NEURODINGS für Zoo Linz sich kreativ einsetzt, doch wie kam es dazu? Die Liebe zu den Tieren lassen kreative Ideen entstehen. Auch Strauß Bertram vom Zoo Linz ist begeistert von der Idee und nimmt gerne den Spendenscheck von eifrigen NEURODINGS-Absolventen in Empfang. Sogar die entzückenden Weißbüscheläffchen sind zur Stelle.

Am 18. Juni 2020 war es so weit. Drei Absolventinnen des NEURODINGS-Lehrgangs machten sich auf zum Linzer Tierpark. Stellvertretend für insgesamt 14 NEURODINGS-Trainerinnen und die NEURODINGS-Gründerin Sylvia Grübl überreichten sie die Spende für den Zoo Linz. Doch wie kam es dazu, Kreativität und Engagement für Tiere zu verbinden? NEURODINGS ist doch ursprünglich eine kreative Methode von Menschen für Menschen. Für dieses besondere Projekt hier heißt es allerdings: NEURODINGS® für Zoo Linz und damit für Tiere.

Links oben: Yvette Heßl, Melanie Saxinger (Zoo Linz)
Rechts oben: Iris Folie, Melanie Saxinger (Zoo Linz)
Rechts unten: Yvette Heßl, Melanie Saxinger (Zoo Linz), Irene Schauflinger

NEURODINGS® Bilder zeichnen für Zoo Linz

Initiatorin dieses neurokreativen Projekts ist Iris Folie, Dipl. NEURODINGS-Trainerin aus Linz. Die große Tierfreundin hört in einem Beitrag im Internet etwas über „Liebe hochhalten, Liebe ins Feld bringen und sich verbinden“. Sie fühlt sich davon sehr angesprochen und inspiriert. Die kreative Absolventin überlegt, wie sie selbst dazu beitragen kann, dass Menschen sich wieder mehr in Liebe und Vertrauen verbinden, speziell in Zeiten wie diesen. In weiterer Folge entsteht die Idee, NEURODINGS für Zoo Linz wirken zu lassen, denn Tiere sind ja bekanntlich die besten Freunde des Menschen.

Sie kritzelt dazu auf ihrem Zeichenblock und hat schon bald eine Weltkarte vor Augen, mit vielen Fluglinien zwischen den Ländern und Kontinenten. Doch nicht Flugzeuge sollen auf diesen Routen am Papier unterwegs sein, sondern viele Herzen als Zeichen der Verbundenheit. Damit ist das Projekt „Herzen in die Welt senden“ geboren. Doch wie kam der Zoo Linz zu diesem NEURODINGS-Projekt?

Kreativ, sozial, tierlieb – NEURODINGS® für Zoo Linz

NEURODINGS ist eine kreative Methode, entwickelt von der Buchautorin und Trainerin Sylvia Grübl. Mittels beidhändig gezogener Linien werden Themen auf Papier gebracht und nach bestimmten neurokreativen Schritten umgeformt. Damit werden das Bild und die Situation ent-stresst und harmonisiert.

Eine Gruppe ausgebildeter NEURODINGS-Trainerinnen hat sich zu diesem Projekt zusammengeschlossen, um sich auf kreative Art sozial zu engagieren. Da sehr viele Tierfreunde dabei sind, entstand die Idee, diesmal Tiere mit vereinten Kräften zu unterstützen. Die Spenden sollten außerdem einem regionalen Unternehmen zugutekommen, da der Spruch schon Sinn macht: “Geh nicht fort, kauf im Ort”. Zudem ließen schöne Kindheitserinnerungen an Besuche im Zoo Linz die Wahl auf diese Einrichtung in der Landeshauptstadt fallen. Daher: NEURODINGS für Zoo Linz.

Begeisterte Anwender berichten von dem großartigen entspannenden Effekt, wenn sogenannte Powerbubbles in die Zeichnung eingefügt werden. Für viele ein „Suchtfaktor“, eine „Wenn-ich-nur-aufhören-könnte-Beschäftigung“. Sehr faszinierend sind auch die Gestalten, die während des zeichnerischen Umformungsprozesses am Papier entstehen. Sie enthalten interessante Botschaften für den Zeichnenden bereit und das ist ein Geschenk der besonderen Art.

Neurokreativer Buchtipp für Tierfreunde

Wie Tiere im neurokreativen Bild auftauchen und was sie bedeuten können, ist sehr anschaulich im grünen Buch mit dem Titel “NEURODINGS Tierische Botschaften richtig verstehen” beschrieben. Es enthält zudem 1 Zeichenablauf für ein Schutzbild für Haustiere sowie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um herauszufinden, was das eigene Tier einem spiegelt.

Mit NEURODINGS® Bildern dem Zoo Linz helfen

Gedacht, gesagt, getan. Die Initiatorin dieses Projekts „NEURODINGS für Zoo Linz“ nimmt sogleich Kontakt auf mit Melanie Saxinger, BSc, ihres Zeichens Biologin und Verwaltungsassistentin des Zoo Linz. Sie und die zoologische Leiterin, Mag. Tanja Zizdai, sind dieser kreativen Idee gleich zugetan.

Aus den Absolventinnen mehrerer NEURODINGS-Lehrgänge hat sich mit den Jahren inzwischen ein kreatives Team gebildet, das bereits einige neurokreative Projekte gemeinsam durchgeführt hat. Sowohl Absolventinnen aus den Lehrgängen am Bildungsinstitut WIFI haben teilgenommen als auch aus den Online-Lehrgängen, die ortsungebunden als Einzelunterricht bei freier Zeiteinteilung angeboten werden.

Ein Projekt, das bereits im Team entstanden ist und großen Anklang findet, ist zum Beispiel eine Bilder-Ausstellung mit über 50 NEURODINGS-Leinwänden. Diese wandert derzeit quer durch Oberösterreich und macht im Juni und Juli Station im Kurhotel Bad Zell, von August bis Oktober im Kepleruniklinikum in Linz und Ende des Jahres im Veranstaltungszentrum SPES in Schlierbach.

Auch diesmal schließen sich Absolventinnen zusammen und folgen der Idee, NEURODINGS-Bilder für Zoo Linz zu schaffen und Spenden zu sammeln. Die Bilder haben Liebe und Vernetzung der Welt zum Thema. Alle Teilnehmenden fertigen dabei nicht nur tolle kreative Bilder nach der NEURODINGS-Methode an, sondern spenden auch selbst für den Linzer Zoo. Und so kommt ein Spendenbetrag von € 500,- zusammen und 14 wundervolle neurokreative Bilder entstehen.

 

Zoo Linz kann die Spende von NEURODINGS® gut brauchen

Als beliebtes Ausflugsziel sowie Ort der Forschung und Wissenschaft nimmt der Zoo Linz die Spende gerne entgegen. Diese kommt den Tieren in Form von Futter und zur Erhaltung des vorbildlich gepflegten Umfeldes zugute. Der Tiergarten veranstaltet auch immer wieder Projekte, um Kindern die Tierwelt näher zu bringen.

Die Grundidee, die Welt in Liebe – auch zwischen Mensch und Tier – zu verbinden, findet ihren Ausdruck in den einzigartigen Bildern mit unzählig vielen Herzen, die mit großem Engagement vom NEURODINGS-Team auf Papier gebracht werden. Ein sehr schönes Erlebnis für alle Beteiligten. NEURODINGS hilft nicht nur Menschen, sondern auch Tieren sehr gerne. Gemeinsam statt einsam. Mach dein Ding!

Vielen Dank den teilnehmenden NEURODINGS®-Absolventinnen:

  • Ateek-Wurm Christine, NEURODINGS®-Trainerin aus Freistadt
  • Auinger Maria, Dipl. NEURODINGS®-Trainerin aus Linz
  • Becker Petra, NEURODINGS®-Trainerin aus Weisstrach
  • Folie Iris, Dipl. NEURODINGS®-Trainerin aus Linz
  • Häupl Marion, NEURODINGS®-Trainerin aus Engerwitzdorf
  • Heßl Yvette, Dipl. NEURODINGS®-Trainerin aus Tragwein
  • Hochstöger Silvia, Dipl. NEURODINGS®-Trainerin aus Mitterkirchen
  • Hofbauer Sabine, Dipl. NEURODINGS®-Trainerin aus Feldkirchen/Donau
  • Luger Renate, Dipl. NEURODINGS®-Trainerin aus Hellmonsödt
  • Majcen Brigitte, NEURODINGS®-Trainerin aus Engerwitzdorf
  • Reitmayr Silvia, NEURODINGS®-Trainerin aus Linz
  • Scharax Gudrun, NEURODINGS®-Lehrgangsleitung aus Schlierbach
  • Schauflinger Irene, NEURODINGS®-Trainerin aus Asten
  • Westermayer Theresa, NEURODINGS®-Trainerin aus Hautzendorf

Bei Fragen zur Methode, zu Büchern, Videokursen oder Lehrgängen wende dich gerne an uns:

Mach dein Ding!

Alles Liebe,
Sylvia Grübl
Begründerin NEURODINGS®

Bitte folge & like uns